DECOPATCH Pocket Papier

Mit den 12 Kollektionen der schönen DECOPATCH Pocket Papier Sortimente hat Décopatch eine tolle Auswahl an sortierten Papieren entworfen. Mit diesen Decopatchpapieren ist die individuelle Gestaltung von Gegenständen ganz einfach. Eine große Auswahl an Farben und Motiven ist genau das Richtige für Ihre Dekoration und lässt, egal für welchen Geschmack, keine Wünsche mehr offen. Mit der einzigartigen Beschaffenheit des Decopatch Poket Papier Sortiments können viele Objekte einfach und schnell personalisiert werden. Die Flächen sehen aus wie gemalt.

Anfang der 90er Jahre war die Serviettentechnik ein absolutes Trendthema in der Welt der Bastler. Genau zu diesen Zeitpunkt kam von der Marke DÉCOPATCH ein Papier auf den Markt, dass eine Kombination aus Serviettentechnik und Decoupage-Technik darstellte.

Die Serviettentechnik hatte Ihre Vorteile. Sie war einfach in der Technik anzuwenden. Der Nachteil lag in der Empfindlichkeit der Serviettenmotive, wenn diese mit dem feuchten Kleber in Berührung kamen. Oft zerrissen die dünnen bunten Serviettenstücke. Ein weiterer Nachteil war die geringe Lichtbeständigkeit. Obwohl der Serviettenkleber diese umschloss, verblassten die Motive bei direkter Sonnenbestrahlung schon nach kurzer Zeit.

Die wesentlich ältere Decoupage-Technik stammt aus dem Französischen und bedeutet ausschneiden. Seit dem 17. Jahrhundert wird diese beliebte Technik bereits ausgeübt. Der Grundgedanke ist es, Gegenstände ein Aussehen wie aus Porzellan zu geben. Es werden Papierdekore oder Motive ausgeschnitten und mit Hilfe eines Leims übereinander geklebt. Der Leinauftrag wird abwechselnd mit Abschleifen und neuen Lackieren wiederholt, so dass sich eine transparente porzellanähnliche Schicht bildet. Mittlerweile gibt es zwar extra darauf abgestimmte Decoupagekleber, dennoch bleibt diese Technik sehr mühevoll und zeitaufwendig.

Genau aus diesem Grund hat das Papier von der Marke Décopatch seit 1993 so viel Erfolg. Das Decopatch Pocket Papier kann auf fast allen Objektoberflächen, egal ob eben, kantig oder rund, angewendet werden. Viele Materialien wie z.B. Pappmaschee, Holz, Plastik,

Glas, Styropor und sogar auf gespannten Stoff lassen sich die Bögen aus den Decopatch Pocket Papier Sortiment anwenden.

Der Riesenvorteil: Das Decopatch Pocket Papier zerreißt nicht beim Aufkleben mit dem Decopatchkleber. Eine riesige Auswahl an Motiven und 12 Sortimente aus der Decopatch Pocket Papier Auswahl erwartet Sie. Für Ihre kreativen Ideen stehen Ihnen gepunktete, unifarbene, gemusterte oder gestreifte mit floralen Motiven, Animal-Prints oder in Trendfarben zu Verfügung. Es sollte bei einer so großen Auswahl an Decopatch Pocket Papier für jede Idee und für jeden Geschmack das Passende dabei sein. Das Decopatch Pocket Papier ist das einzige Papier, das sich wie eine zweite Haut hauchdünn um das Objekt legt und den optischen Eindruck erweckt, als sei die Fläche per Hand gemalt. Decopatch Pocket Papier ist sehr fein und widerstandsfähig. Vor allem nachdem Aufkleben mit dem Decopatchkleber und dem Lackieren mit dem Aquapro-Klarlack.

Die Technik

Decopatch Pocket Papier einfach in kleine Stücke reißen, schneiden oder ausstanzen und eine feine Schicht Decopatch-Kleber auf die zu beklebende Oberfläche, mit Hilfe eines Pinsels, auftragen. Die schöne Vorderseite vom Papier sollte nach oben zeigen. Den gewünschten Papierschnipsel kann man am besten mit dem feuchten Pinsel aufnehmen und dann an der gewünschten Stelle aufbringen.

Drücken Sie mit dem Pinsel das Papierstückchen an und streichen Sie mit etwas Kleber das Papier glatt. Keine Angst, der Kleber ist in flüssigem Zustand weiß. Er trocknet aber transparent auf, so dass nichts vom farbenfrohen Papier verloren geht. Achten Sie darauf bei größeren Stücken immer von der Mitte nach außen zu streichen. Dank der hohen Reißfestigkeit vom Papier, können Sie mit viel Druck arbeiten. So gehen Sie Stück für Stück weiter vor und kleben alle Papierstücke auf, bis das Objekt komplett bedeckt ist. Die Papierstücke dürfen ruhig beim Aufsetzen überlappen. So entsteht der individuelle Mosaik- oder Patchwork ähnliche Charakter Ihres Kunstwerks.

Als kleiner Tipp: Die leuchtenden Decopatch Pocket Papiere kommen am besten zur Geltung, wenn Sie die zu beklebenden Gegenstände vor dem Bekleben mit einer gut deckenden weißen Acrylfarbe grundieren. Die Mühe lohnt sich in jedem Fall. Probieren Sie es doch einfach mal aus. Um lange Freund an Ihren gepatchten Kunstobjekten zu haben, empfiehlt es sich zum Imprägnieren der Gegenstände den speziellen Aquapro-Klarlack zu verwenden. Dieser Lack ist bei uns in seidenmatt, ultrabrillant und ultramatt erhältlich. Nach dem Auftragen sind alle gepatchten Sachen wasser- und wetterfest und vor UV-Strahlen geschützt. Um eine bessere Wetterfestigkeit zu erlangen, sollten Sie 3 Schichten Aquaprolack auftragen. Dies ist sehr ratsam und sehr wichtig bei Stühlen, Tischen, Schränken und anderen Möbel- oder Gebrauchsgegenständen. Auch die Kratz- und Stoßfestigkeit wird durch 3 Lackschichten extrem erhöht. Solange der Lack noch feucht ist, können Pinsel und Haut mit Wasser gereinigt werden. Der Pinsel PC30 ist speziell für das Arbeiten mit Decopatchklebern und Decopatch Pocket Papier entwickelt worden. Die Nylonhaare des Pinsels wurden verkürzt um mit dem Pinsel mehr Druck ausüben zu können. Für Gruppenarbeiten können zur preislichen Alternative auch robuste Borstenpinsel benutzt werden. Die Pinsel sollten unbedingt sofort nach dem Arbeiten mit Wasser und Seife gründlich ausgewaschen werden und nach Möglichkeit mit dem Pinselhaaren nach unten getrocknet werden. So haben Sie lange Spaß an den Pinsel.



Mit den 12 Kollektionen der schönen DECOPATCH Pocket Papier Sortimente hat Décopatch eine tolle Auswahl an sortierten Papieren entworfen. Mit diesen Decopatchpapieren ist die individuelle... mehr erfahren »
Fenster schließen
DECOPATCH Pocket Papier

Mit den 12 Kollektionen der schönen DECOPATCH Pocket Papier Sortimente hat Décopatch eine tolle Auswahl an sortierten Papieren entworfen. Mit diesen Decopatchpapieren ist die individuelle Gestaltung von Gegenständen ganz einfach. Eine große Auswahl an Farben und Motiven ist genau das Richtige für Ihre Dekoration und lässt, egal für welchen Geschmack, keine Wünsche mehr offen. Mit der einzigartigen Beschaffenheit des Decopatch Poket Papier Sortiments können viele Objekte einfach und schnell personalisiert werden. Die Flächen sehen aus wie gemalt.

Anfang der 90er Jahre war die Serviettentechnik ein absolutes Trendthema in der Welt der Bastler. Genau zu diesen Zeitpunkt kam von der Marke DÉCOPATCH ein Papier auf den Markt, dass eine Kombination aus Serviettentechnik und Decoupage-Technik darstellte.

Die Serviettentechnik hatte Ihre Vorteile. Sie war einfach in der Technik anzuwenden. Der Nachteil lag in der Empfindlichkeit der Serviettenmotive, wenn diese mit dem feuchten Kleber in Berührung kamen. Oft zerrissen die dünnen bunten Serviettenstücke. Ein weiterer Nachteil war die geringe Lichtbeständigkeit. Obwohl der Serviettenkleber diese umschloss, verblassten die Motive bei direkter Sonnenbestrahlung schon nach kurzer Zeit.

Die wesentlich ältere Decoupage-Technik stammt aus dem Französischen und bedeutet ausschneiden. Seit dem 17. Jahrhundert wird diese beliebte Technik bereits ausgeübt. Der Grundgedanke ist es, Gegenstände ein Aussehen wie aus Porzellan zu geben. Es werden Papierdekore oder Motive ausgeschnitten und mit Hilfe eines Leims übereinander geklebt. Der Leinauftrag wird abwechselnd mit Abschleifen und neuen Lackieren wiederholt, so dass sich eine transparente porzellanähnliche Schicht bildet. Mittlerweile gibt es zwar extra darauf abgestimmte Decoupagekleber, dennoch bleibt diese Technik sehr mühevoll und zeitaufwendig.

Genau aus diesem Grund hat das Papier von der Marke Décopatch seit 1993 so viel Erfolg. Das Decopatch Pocket Papier kann auf fast allen Objektoberflächen, egal ob eben, kantig oder rund, angewendet werden. Viele Materialien wie z.B. Pappmaschee, Holz, Plastik,

Glas, Styropor und sogar auf gespannten Stoff lassen sich die Bögen aus den Decopatch Pocket Papier Sortiment anwenden.

Der Riesenvorteil: Das Decopatch Pocket Papier zerreißt nicht beim Aufkleben mit dem Decopatchkleber. Eine riesige Auswahl an Motiven und 12 Sortimente aus der Decopatch Pocket Papier Auswahl erwartet Sie. Für Ihre kreativen Ideen stehen Ihnen gepunktete, unifarbene, gemusterte oder gestreifte mit floralen Motiven, Animal-Prints oder in Trendfarben zu Verfügung. Es sollte bei einer so großen Auswahl an Decopatch Pocket Papier für jede Idee und für jeden Geschmack das Passende dabei sein. Das Decopatch Pocket Papier ist das einzige Papier, das sich wie eine zweite Haut hauchdünn um das Objekt legt und den optischen Eindruck erweckt, als sei die Fläche per Hand gemalt. Decopatch Pocket Papier ist sehr fein und widerstandsfähig. Vor allem nachdem Aufkleben mit dem Decopatchkleber und dem Lackieren mit dem Aquapro-Klarlack.

Die Technik

Decopatch Pocket Papier einfach in kleine Stücke reißen, schneiden oder ausstanzen und eine feine Schicht Decopatch-Kleber auf die zu beklebende Oberfläche, mit Hilfe eines Pinsels, auftragen. Die schöne Vorderseite vom Papier sollte nach oben zeigen. Den gewünschten Papierschnipsel kann man am besten mit dem feuchten Pinsel aufnehmen und dann an der gewünschten Stelle aufbringen.

Drücken Sie mit dem Pinsel das Papierstückchen an und streichen Sie mit etwas Kleber das Papier glatt. Keine Angst, der Kleber ist in flüssigem Zustand weiß. Er trocknet aber transparent auf, so dass nichts vom farbenfrohen Papier verloren geht. Achten Sie darauf bei größeren Stücken immer von der Mitte nach außen zu streichen. Dank der hohen Reißfestigkeit vom Papier, können Sie mit viel Druck arbeiten. So gehen Sie Stück für Stück weiter vor und kleben alle Papierstücke auf, bis das Objekt komplett bedeckt ist. Die Papierstücke dürfen ruhig beim Aufsetzen überlappen. So entsteht der individuelle Mosaik- oder Patchwork ähnliche Charakter Ihres Kunstwerks.

Als kleiner Tipp: Die leuchtenden Decopatch Pocket Papiere kommen am besten zur Geltung, wenn Sie die zu beklebenden Gegenstände vor dem Bekleben mit einer gut deckenden weißen Acrylfarbe grundieren. Die Mühe lohnt sich in jedem Fall. Probieren Sie es doch einfach mal aus. Um lange Freund an Ihren gepatchten Kunstobjekten zu haben, empfiehlt es sich zum Imprägnieren der Gegenstände den speziellen Aquapro-Klarlack zu verwenden. Dieser Lack ist bei uns in seidenmatt, ultrabrillant und ultramatt erhältlich. Nach dem Auftragen sind alle gepatchten Sachen wasser- und wetterfest und vor UV-Strahlen geschützt. Um eine bessere Wetterfestigkeit zu erlangen, sollten Sie 3 Schichten Aquaprolack auftragen. Dies ist sehr ratsam und sehr wichtig bei Stühlen, Tischen, Schränken und anderen Möbel- oder Gebrauchsgegenständen. Auch die Kratz- und Stoßfestigkeit wird durch 3 Lackschichten extrem erhöht. Solange der Lack noch feucht ist, können Pinsel und Haut mit Wasser gereinigt werden. Der Pinsel PC30 ist speziell für das Arbeiten mit Decopatchklebern und Decopatch Pocket Papier entwickelt worden. Die Nylonhaare des Pinsels wurden verkürzt um mit dem Pinsel mehr Druck ausüben zu können. Für Gruppenarbeiten können zur preislichen Alternative auch robuste Borstenpinsel benutzt werden. Die Pinsel sollten unbedingt sofort nach dem Arbeiten mit Wasser und Seife gründlich ausgewaschen werden und nach Möglichkeit mit dem Pinselhaaren nach unten getrocknet werden. So haben Sie lange Spaß an den Pinsel.

Filter schließen
 
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen