50 Jahre Erfahrung

große Auswahl

Depot Preise

Bastelbeton

Ein Trend erobert den Wohnraum - Bastelbeton! Der staubarme Kreativbeton ist ideal für dekorative und praktische Gegenstände wie Vasen, Schalen und Pflanzengefäße sowie Kerzenständer, Anhänger und mehr. Beim Basteln mit Beton entstehen im Handumdrehen trendige Designstücke im angesagten Beton-Look!

Um zum eigenen Kunstwerk zu gelangen sind beim Basteln mit Beton keine Vorkenntnisse notwendig, da die Anwendung kinderleicht ist. Der Bastelbeton basiert auf Kunststoffzement und ist, im Gegensatz zu herkömmlichen Beton, nicht kennzeichnungspflichtig sowie besonders schadstoffrei und staubarm. Er ist bereits gebrauchsfertig und wird nur noch mit Wasser angemischt. Hat er die richtige Konsistenz, wird er in die gewünschte Form hineingegossen, die zuvor mit Speiseöl ausgestrichen wurde. Dadurch läßt sich später der ausgehärtete Beton einfacher aus der Form lösen. Als Form eignen sich viele Materialien, wie unter anderem Kunststoff-, Holz- oder Pappmachèformen sowie im Haushalt bereits vohandene. Die Masse härtet schnell aus und ist, je nach Größe, nach ca. 3 Stunden trocken und kann aus der Form genommen werden. Jetzt kann das fertige Stück noch mit Farbe oder anderen Elemeten wie Deko-Metall verschönert werden.

Bastel mit Beton - das Material bestimmt die Optik der Oberfläche

Der Handel bietet eine große Auswahl an unterschiedlichen Betonarten, wie Zementmörtel, Schnellzement, Estrichbeton, Kreativbeton oder Schmuckbeton. Der Kreativbeton und der Schmuckbeton sind besonders empfehlenswert, da beide schadstofffrei sind und daher bei der Verarbeitung nicht reizen. Beides sind Fertigmischungen, härten schnell aus und sind dann frostfest und witterungsbeständig. Der Schmuckbeton ist besonders leicht und bietet somit hohen Tragekomfort für die individuellen Schmuckstücke. Er bleibt selbst bei dünn gegossenen Gegenständen sehr stabil, so dass man lange Freude daran hat.

Zum Anmischen des Bastelbetons benötigt man ein Gefäß, wie etwa einen Anrührbecher, eine Plastikschüssel oder, für größere Mengen, einen Baueimer, sowie ein Werkzeug zum Rühren, zum Beispiel ein Rührholz oder eine Maurerkelle. Nun wird die Betonmischung laut Packungsangabe angerührt, bis sie eine gleichmäßige, dickflüssige und joghurtähnliche Konsistenz hat und in die vorbereitete Form gefüllt. Nach dem Trocknen wird diese entfernt und fertig ist das Designerstück!

Basteln mit Beton - Ideen in Beton verewigt!

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.